Journalistische Ausbildung beim Nordkurier begonnen

Zeitungen
Ein Zeitungsstapel. Foto: Susanne Krekeler | pixelio.de

Sehr kurzfristig habe ich einen Platz als Redaktionsvolontär beim Nordkurier bekommen. Nur wenige Tage vor Beginn des Volontariats fand das Vorstellungsgespräch statt, kam die Zusage und auch mein eigenes Ja. Zum 1. September 2013 trat ich das Volontariat beim Nordkurier dann an.

Der Nordkurier ist eine regionale Tageszeitung in Mecklenburg-Vorpommern und hat seinen Hauptsitz in Neubrandenburg. Die Auflage beträgt über 81.000 verkaufte Zeitungen pro Tag.

Bis Ende März 2014 arbeite ich in der Lokalredaktion Anklam mit und schreibe täglich mehrere Artikel. Danach soll es sechs Monate in die Lokalredaktion Neubrandenburg / Altentreptow gehen, bevor die nächste Stufe in der Mantelredaktion in Neubrandenburg beginnt. Möglicherweise darf ich dabei auch einige Monate bei einem regionalen Fernsehsender reinschnuppern.

Den Nordkurier kenne ich bereits von meiner Zeit als freier Mitarbeiter. Nun lerne ich dort also zwei Jahre lang das journalistische Handwerk. Das Volontariat beinhaltet Lehrgänge an der Akademie für Journalistenausbildung in Hamm und andere Ausbildungsseminare.

Foto: Susanne Krekeler  | pixelio.de

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.